Ruhe in Frieden

Unser geschätzter Bundesbruder Dr. Franz Rübel ist unerwartet am 24.11.2022 verstorben. Wir wünschen seiner Familie und seinen Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit. Lieber Franz, wir werden Dich in bester Erinnerung halten.

 

Ein toller Vortrag von Angela Maria Callis Vicente adH!

Ärztin, kubanische ´Botschafterin´ für Produkte - eine der Top 7 weiblichen Zigarrendreherinnen. Sie zeigte uns, wie man typisch-kubanische Cocktails mixt, erklärte, warum Cuba Libre nun gerade eben nicht dazugehörte, zeigte uns 200-300 Jahre altes Zubehör zur Zigarrenherstellung und stellte auch eine her. Verkostet wurden Cocktails und Zigarren mit geradezu sündhaftem Genuss. Dazu gab es viele Einblicke in die kubanische Geschichte, Kultur und die Probleme der Gegenwart. Fazit: ein toller Abend! Gerne wieder!

Alle Bilder im Flickr-Foto-Stream

 

 

In memoriam

Mit Bestürzung haben wir mitgeteilt bekommen, dass unser lieber Bbr Helmut Schmitt am 28.10.2022 verstorben ist. Seinen Angehörigen wünschen wir viel Kraft über diesen Verlust hinwegzukommen. Helmut, wir werden Dich in bester Erinnerung halten.

 

 

Semesterankneipe

Semesterankneipe durch unseren Bbr Johannes Grimm perfekt geschlagen und würdig vollzogen. Dabei hat alle Anwesenden die Rezeption unseres Fuxes Pascal Laag sehr gefreut.

 

 

Erster Stammtisch Carolus Magnus 27. Oktober 2022

Mit über 10 BbrBbr und einem Spefux... ein guter Einstieg in die Suche nach einer Konstante in Saarbrücken.

 

 

23. September 2022, 15:30 Uhr, Kirche der Abtei Tholey, Treffen mit Cbr Pater Wendelinus

 

!!! Neu: Über 50 weitere Fotos in unserem Flickr-Fotostream von unserem Bbr. Dr. Eberhard Neis: hier klicken !!!

 

Die Besichtigung der Abtei Tholey am 23.9.2022 kann man als gelungen bezeichnen. Die Führung durch unseren Cbr Pater Wendelinus Sld! war überaus ansprechend und er lieferte eine Fülle an neuen Informationen zur Abtei, dem Leben in der Abtei und selbstverständlich auch den neuen Fenstern. Danach kehrten alle in das Gästehaus der Abtei ein, um das neue Klosterbier zu verkosten.

Alle Bilder der Veranstaltungen in unserem flickr-Fotostream

 

 

Semesterabschlußgottesdienst: Kapelle der KHG, Uni-Campus

Am 21.07.2022 nahm Carolus Magnus am Semesterabschlußgottesdienst in der Kapelle der KHG teil. Der Gottesdienst bedeutet für die KGH eine kleine Zäsur. Denn für Diakon Franz-Josef Dobelmann endete seine fünfjährige Tätigkeit in der Katholischen Hochschulgemeinde. Vielen ist er durch die Veranstaltungen in der KHG, das Gemeindeleben und die Zusammenarbeit in den letzten Jahren bekannt. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

 

Forschungsprojekt zu Studentenverbindungen

Mein Name ist Dr. Sarah Schmidt, ich bin Wissenschaftlerin an der Goethe-Universität Frankfurt und setze aktuell ein Forschungsvorhaben zu Studentenverbindungen im deutschsprachigen Raum um. Dazu bitte ich um Ihre Unterstützung! Das Forschungsvorhaben trägt den Titel „Mythos Studentenverbindung – ein außergewöhnlicher Lernort?“ und will eine repräsentative Befragung von Korporierten durchführen und auswerten. Da es bisher keine wissenschaftliche fundierte und politisch unvoreingenommene Forschung gibt, denen Korporierte selbst als
„Untersuchungsgegenstand“ zugrunde liegen, ist es mir ein Anliegen, möglichst viele Aktive und Hohe Damen bzw. Alte Herren zu erreichen, um bisher unbelegte Vorurteile zu widerlegen. Persönlich bin ich mit dem Thema Studentenverbindungen vertraut und finanziere dieses Forschungsprojekt privat. Die Daten werden selbstverständlich anonym behandelt, Rückschlüsse auf einzelne Personen werden in keinem Fall möglich sein. Sehr gerne stelle ich Ihnen die Ergebnisse der Befragung – bei ausreichendem Rücklauf auch sehr detailliert – zur Verfügung. Ich gehe davon aus, dass der Erkenntnisgewinn groß ist und die Daten u.a. für das Keilen neuer Mitglieder genutzt werden könnte. Am Ende der Befragung besteht dazu – gesondert von der Umfrage – die Möglichkeit, Kontaktdaten zu hinterlassen.

Die Teilnahme an der online-Befragung ist unter folgendem Link möglich: hier klicken

 

 

Dein erstes Semester wird das WS2022/23 an der Universität des Saarlandes sein?

Dann bieten wir Dir in dieser Phase aktive Unterstützung mit Rat und Tat. Nimm einfach Kontakt auf, vereinbare einen Besuchstermin und lass uns ein unverbindliches Informationsgespräch führen. Mit etwas Glück verfügen wir über Studenten, Absolventen und Berufstätige, die in Deinem Studienfeld aktiv sind. Natürlich stehen Dir unsere Bundesbrüder auch bei der Einschreibung / Immatrikulation und in der Einführungswoche bzw. Orientierungs-Phase gern mit Rat und Tat zur Seite.

kontakt@carolus-magnus-sb.de 

Wusstest Du, dass studieren im Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) bedeutet, dass Du zu über 4.000 Studierenden (insgesamt an die 30.000 Mitglieder in mehr als 125 Studentenverbindungen in 8 Ländern) gehörst?  In den Verbindungen des CV gedeiht der persönliche, interdispziplinäre, berufs- und generationenübergreifende Austausch. Unsere Verbindungsmitglieder der KDStV Carolus Magnus Saarbrücken und der CV als Verband engagieren sich als katholische Christen in Hochschule, Kirche und Gesellschaft, fördern die akademische Ausbildung und unterstützen in vielfältiger Weise das akademische Leben. "Studieren im CV" heißt "Studium mit Mehrwert", vom ersten Studientag an bis zum erfolgreichen Abschluss, vom Berufseinstieg bis zur Rente oder Pension.  

 

 

Rückblick auf eine der wichtigen Entscheidungen der zurückliegenden CV in Bonn: „Cartellverband 2025“

- so heißt eine Initiative, mit der die Zukunftsfähigkeit des CV sichergestellt werden soll. Jetzt ist der Input der Mitglieder gefragt. Den Startschuss zu dem Projekt gab es bei der Cartellversammlung in Bonn. Hier präsentierte Projektleiter Wolfgang Hesse die Idee und den geplanten Ablauf. Im Zentrum steht ein Intensiver Blick auf unterschiedliche, für den Cartellverband relevante Themengebiete. Dabei handelt es sich um:

  • Kirche / Glaube / Mitgliedschaft
  • Identität / Struktur / Selbstverständnis
  • Hochschullehre / -politik (post Corona)
  • Neumitglieder / Networking / Kommunikation (post Corona)

Zu jedem dieser Themenfelder gibt es eine Arbeitsgruppe, die sich um die Inhalte kümmern wird. Zu Beginn sind jetzt aber die Mitglieder aufgerufen, ihre zukunftsweisenden Ideen und guten Praxiserfahrungen in die Initiative einzubringen. Bis Ende Juli 2022 soll dieser Input per E-Mail an  initiative2025@cartellverband.de  erfolgen. Ziel der Initiative ist es, so Hesse, nicht „die eine, richtige Lösung“ vorzugeben, sondern dem CV-Rat Lösungsalternativen und die daraus erwachsenden Konsequenzen vorzustellen und sie in ihren Auswirkungen zu bewerten. Die Initiative wird auf den jeweiligen Regionaltagen den Arbeitsstand präsentieren und dort zur Diskussion stellen. Sie will Anfang 2023 einen Zwischenbericht vorlegen und erste Beschlussvorlagen an die Cartellversammlung 2023 in Fulda geben. Rechtzeitig vor der Antragsfrist zur C.V. 2024 in Berlin wird ein finaler Bericht an den CV-Rat übergeben. Daraus sollen dann die finalen Beschlussanträge für die C.V. 2024 generiert werden. Eine Umsetzung ist dann ab 2025 möglich.

 

Über den gesamten Verlauf der diesjährigen Cartellversammlung in Bonn berichtete der AH-Vertreter unserem AH-X Gerhard Metzler direkt im Anschluss. Ansonsten hat sich unser AH-Vertreter seiner Poen angemessen unterzogen. Die im Verein abgesprochene Kopfcoleur mag ja unter dem Gesichtspunkt der Amicitia und reichlich guten Willens durchgehen, aber kein einziges Foto mit korrekter Kopfcoleur und ordentlichem Anzug abliefern zu können... 😣🤣

CM CM CM

 

2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   2019   2020   2021   2022  

 

 

Werden Sie Mitglied in der KDStV Carolus Magnus Saarbrücken im CV – Viele Gründe sprechen dafür

Über 4.000 Studierende, insgesamt an die 30.000 Mitglieder in mehr als 125 Studentenverbindungen in 8 Ländern – das ist der CV, der CARTELLVERBAND der katholischen deutschen Studentenverbindungen – der größte katholische Akademikerverband Europas: In den Verbindungen des CV gedeiht der persönliche, interdispziplinäre, berufs- und generationenübergreifende Austausch. Unsere Verbindungsmitglieder und der CV als Verband engagieren sich als katholische Christen in Hochschule, Kirche und Gesellschaft, fördern die akademische Ausbildung und unterstützen in vielfältiger Weise das akademische Leben. "Studieren im CV" heißt "Studium mit Mehrwert", vom ersten Studientag an bis zum erfolgreichen Abschluss, vom Berufseinstieg bis zur Rente oder Pension. Die CV-Studentenverbindungen helfen Dir bei den folgenden Fragen und Themen gern weiter: Was, wie und wo studieren?, Studium finanzieren, Zimmer / WG finden, Den Horizont erweitern, Fordern und Fördern, Praktika und Studienarbeiten, Hilfe beim Berufseinstieg.

DIE WICHTIGSTEN VORTEILE EINER MITGLIEDSCHAFT IM CV:

  • Austausch und Netzwerk mit katholischen Studenten und Akademikern Ihrer Region
  • Zugang zu den Veranstaltungen aller CV-Vereinigungen und -Netzwerke
  • Lebendige Bewahrung und Verkündigung des katholischen Glaubens
  • Mentorensysteme, Weiterbildungsangebote, unmittelbare Auslandskontakte
  • Aktualisierung und Vertiefung des eigenen Know-hows in Fachzirkeln
  • Zahlreiche Mehrwerte dank exklusiver Kooperationen
  • CM CM CM CM

 

 

KDStV Carolus Magnus Saarbrücken im CV

Die Katholische Deutsche Studentenverbindung Carolus Magnus (Betonung: Cārolus Māgnus; KDStV Carolus Magnus) Saarbrücken im CV ist eine 1953 gegründete, nichtschlagende, katholische Studentenverbindung. Sie war die einzig anerkannte Gründung einer Studentenverbindung im damals teilautonomen Saarland.
Die Geschichte der Caroli Magni im Abriss Der Gründungsconvent der akademischen Verbindung, damals noch als A.V. Carolus Magnus bezeichnet, fand am 25. März 1953, die Erstrezeption von Füxen am 10. Juni 1953 statt. Am 15. November 1953 wurde sie in den Cartellverband als erste ausländische Verbindung als K.A.V. Carolus Magnus aufgenommen. Sie ist die einzige und älteste Gründung des teilautonomen Saarlandes, nicht aber die älteste Gründung in Saarbrücken, da ein Teil der 1918 resp. 1944/5 aus dem Saargebiet in das Gebiet des Deutschen Reichs migrierten Verbindungen noch existierten. Wie man der Saar-Zeitung sowie der Saarbrücker Zeitung entnehmen kann, waren die Jahre zwischen 1953 und 1955 durch Traditionspflege und die Befürwortung des Anschlusses an die BRD sowie den dadurch resultierenden Problemen mit den Regierungsstellen sowie der Universitätsleitung geprägt. Zu einem Verbotsverfahren kam es dabei nicht. Die letzte Umbenennung fand nach dem Anschluss des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland statt, aus der K.A.V. Carolus Magnus wurde die K.D.St.V. Carolus Magnus. Eine Zäsur und gleichzeitig Besonderheit stellte die am 18. Juni 1961 erfolgte Abspaltung der Tochterverbindung K.D.St.V. Saarland dar, die eine Neustrukturierung und einen personellen Wiederaufbau nach sich zog. Grund für Abspaltung und Neubildung einer zweiten Verbindung am 30. Juni 1962 war das im Saarland insgesamt heftig diskutierte 2. Saarstatut. In der neuen Verbindung sammelten sich die Unterstützer des Europastatutes, die Befürworter der Rückangliederung verblieben bei der Mutterverbindung, nachdem sich seit 1955 keine Kompromisslösung finden ließ. Die neue Verbindung dislozierte nach 1962 an die Friedrich-Schiller-Universität in Jena, Thüringen. In dieser Deutlichkeit konnte das 2. Saarstatut nur Carolus Magnus, als einzige originär saarländische Gründung, betreffen. Spezifische Verbindungsmerkmale, die aus der Saarprotektoratzeit stammen, sind die Bindung des Partia-Begriffes primär an das Saarland sowie die verbindungsspezifischen Farben: GRÜN-ROT auf schwarzem Grund mit silberner Perkussion. Das Grün-Rot findet sich auch bei Saravia wieder und zeigt die Nähe von Altherrenbund und der studentischen Verbindung. Ansonsten stehen Grün-Rot-Schwarz für die geographische Merkmale des Saarprotektorates.

Vgl. Farbstrophe: „Grün sind unsre weiten Wälder, rot der Esse Feuerbrand, schwarz die Kohle unter Feldern, das ist unser Heimatland.“

Fakten

  • Die A.V. Carolus Magnus war die erste farbentragende studentische Verbindungsgründung deutscher Prägung im autonomen Saarland, also den Jahren von 1947-1956. Das Gründungsdatum ist der 25. März 1953 gewesen. In diesem Zusammenhang: Die Gründung der Burschenschaft Germania am 23.11.1951 stellte eine rechtlich nicht anerkannte Gründung dar, da ihr die notwendige Lizenzierung durch die Protektoratsverwaltung und saarländische Regierung im Saarprotektorat verwehrt blieb .
  • Dadurch ist sie die älteste sowie einzig anerkannte und noch existierende der insgesamt zwei deutschen sowie zwei französischen Studentenverbindungsgründungen während der rund neunjährigen Zeit des Saarprotektorats.
  • Durch die Autonomie des Saarlandes im Gründungs- und Publikationsjahr 1953 und der bestehenden Rechtslage ist sie einmal die einzige saarländische Gründung im CV und zum anderen die erste ausländische Verbindung im CV.

Carolus Magnus ist die älteste anerkannte Gründung aus der Zeit des teilautonomen Saarstaats.

 

 

 

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Zusammenschluss von mehr als 125 Verbindungen an den wesentlichen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien), Tokio (Japan) und Dschang (Kamerun). Mit rund 30.000 Mitgliedern sind wir der größte katholische Akademikerverband Europas. Zu unseren Mitgliedern zählen neben etwa 4.000 Studierenden zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Verantwortungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik; prominentestes Mitglied des CV ist Cartellbruder Prof. Dr. mult. Joseph Ratzinger, auch bekannt als Papst Benedikt XVI.. Die Verbindungsmitglieder und der CV selbst engagieren sich als Katholiken in Hochschule, Kirche und Gesellschaft gemäß den vier Prinzipien des CV.


Der CV kennt vier zeitlose Grundsätze, die den Umgang auch in der KDStV Carolus Magnus Saarbrücken prägen.
  • Religio - Religion: Wir sind eine katholische Studentenverbindung, die sich an christlichen Werten orientiert.
  • Amicitia - Freundschaft: Die Freundschaft steht bei uns im Mittelpunkt. Neben gegenseitiger Hilfe im Studium gibt es auch viele Freizeitaktivitäten, die wir zusammen unternehmen. Außerdem pflegen wir unsere Freundschaften auch über Studium und Generationen hinaus.
  • Scientia - Wissenschaft und Studium: Wir helfen uns gegenseitig über fakultäre Grenzen hinaus unser Studium zu meistern und sorgen dafür, dass unsere Leistungen im Studium nicht unter unseren Verbindungsaktivitäten leiden.
  • Patria: Wir treten ein für den freiheitlich demokratischen und sozialen Rechtsstaat, so wie er im Grundgesetz manifestiert ist. Alle Bewegungen, die nicht mit unserer Verfassung konform sind, lehnen wir strikt ab. Deshalb kann keines unserer Mitglieder einer rechts- oder linksextremen Gruppierung angehören.
In unseren Verbindungen leben wir den persönlichen, interdispziplinären, berufs- und generationen- übergreifenden Austausch: Erstsemester, Studierende aller Fachrichtungen, Absolventen, Berufseinsteiger, Berufstätige und deren Familien sowie Rentner bzw. Pensionäre treffen sich regelmäßig zu Veranstaltungen auf den Verbindungshäusern, die zahlreichen Studenten eine Unterkunft und Heimat geben.

Zur Website des Cartellverbandes der katholischen Studentenverbindungen Deutschlands

 

 

 

Unsere Alma Mater bietet eine ganze Reihe sinnvoller Online-Informationsservices rund um den Studienbetrieb, von denen wir Euch hier eine kleine Auswahl zusammengestellt haben.

Universität des Saarlandes

Mensaplan UdS

Publikationen & Pressemeldungen UdS

ID Wissenschaft

Campus Magazin

Hier einige Information(ssammlungen) rund um Scientia, Religio und Burschikoses.

Studentisches Liedgut

Studentische Begriffe

Liedbetrachtung

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen ist ebenso online zu finden, wie viele der Aktionen, die wir untertstützen. Hier eine kleine Auswahl an Links.

Cartellverband

CV-Afrika-Hilfe

academia

Studieren im CV

 

 

 

K.D.St.V. Carolus Magnus zu Saarbrücken im CV

Finkenstraße 5-7
66125 Saarbrücken

Telefon: 06897 - 9 11 84 87 und 06897 - 9 11 89 18

Internet: 
https://www.carolus-magnus-sb.de

kontakt@carolus-magnus-sb.de

 

Datenschutz | Impressum | Kontakt