Carolus Magnus - K.D.StV.Carolus Magnus Saarbrücken im CV - K.D.St.V. Carolus Magnus Saarbrücken im CV - CM!

 

 

2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018  
.Stil1 {font-size: 9px} .c16 { font-size: 18px; font-weight: bold; }

Archiv 2012

 

 

Ehre dem Hörnchen

CPG: Kleine Anekdote zu dem ausgestellten Eichhörnchen gefällig?

Ab hier für einige CV-Brüder: : Achtung Satire! Falls es immer noch nicht bemerkt wurde, nehmet diesen Hinweis als Weihnachtsgeschenk.

Einst begab es sich, dass jemand auf dem Haus etwas bei Ebay bestellte. Dies wurde dann mit reichlich Schaumstoff in eine große Kiste gepackt. Jedoch verbarg sich darin auch noch der eigentliche Schatz: Unser Bundeshörnchen! Nach einem feucht fröhlichen Abend auf dem Haus, an dem Bbr. Hörnchen zu tief mit uns ins Glas geschaut hatte, wurde er kurzerhand rezipiert.

Meiner Ansicht nach, kann das Ding locker mit dem Couleurkrokodil der Germanen oder dem handelsüblichen Couleurfuchs mithalten. Ehre dem Hörnchen!

 

Brauereiausstellung adH seit 19.12.2012



Angedacht war sie schon etwas länger, nun wurde sie kurzerhand in trockene Tücher gepackt. Die Frage, ob die AH/HbV Regale/Vitrinen stiften, wurde durch den Rodena Theologisch-Historischen Verein (maw) elegant umgangen, Phelan kaufte in Zweitfunktion einfach zwei Stück. „An dieser Stelle dann mal ein persönliches Dankeschön von mir an Thomas, Jean-Mathieu und Tobias, die den Aufbau der Vitrine und des Regals so schnell umgesetzt haben. Da Ikea und ich nicht miteinander können, ich selbst eher inder 'helfende Hand Rolle' :) Und an Thomas ein fettes Lob für die Idee mit dem Tisch! Sieht super aus!“

In der kleinen, aber feinen Ausstellung gibt es reichlich Material als Leihgaben des museum academia wadegotia, des Rodena THV und aus Privatbeständen. So z.B.: Becker St. Ingbert (u.a. die Becker’sche Eisenbahnserie), Donnerbrauerei Saarlouis (aufgekauft in den 1950ern durch Becker St. Ingbert; dort wurde zum Schluss Vitamalz produziert), St. Johanner Bierkrug Saarbrücken und Walsheimer Gläser, Bildersammlungen rund um die Brauereikultur (2 Bilderwalls und im Regal befindliche lose Bildsammlung zum Durchforsten). Das Ganze komplettiert um Studentica-Bierkrüge vom Haus.

Die Schirmherrschaft liegt bei dem Direktor des Landesverwaltungsamtes, unserem BBr. Gerhard Metzler CM! MW!.

Abgeschmeckt, abgerundet wird das Ganze von einer Bockbierkneipe am 05. Januar 2013 adH mit vorgeschalteten kurzen Ausführungen. Es wäre schön, wenn sich diesmal auch viele Alte Herren adH einfinden könnten, damit wir uns alle besser kennenlernen.

Bilder vom Aufbau am 19.12.2012 (das nächste Mal sind die Batterie der Cam auch voll aufgeladen...)

 

s'BC am 19.12.2012 brachte neue Termine für das WS 2012/2013

05.01.2013 - Bockbier-Kneipe adH. Um Anmeldung via E-Mail wird gebeten.

11.-13.01.2013 - Besuch des 53. Stiftungsfestes der KDStV Vasgovia im CV zu Landau. Chargieren werden Tobias, Sebastian, Phelan (Ersatzmann Michael); 12.01.2013.

13.03.2013 - Besuch Saarlandmuseum, "Saarland - Kunst der 50er Jahre"

 

Zum 42. Stiftungsfest der KDStV Merowingia mit 11 Personen

8 Burschen, Füxe (dabei ein Spefux) und 3 Chargessen vertraten CM! auf dem Stiftungsfest. Ein besonderes Dankeschön von CM! an unsere drei Chargen, die uns so würdig vertraten! Tobias Nomine x, Michael Schnorr und Jean-Mathieu Dubouchet-Erasimus (Fux)

Galerie

 

Flyer: Raumfahrt - Eine Kulturaufgabe?

Dr. Gerhard Thiele, European Space Policy Institute (ESPI), Wien: Vortrag am 07. März 2013, 16 Uhr c.t., Campus E 2.2, Hörsaal 0.01.

Flyer als Scan und als Text

Neuer Artikel: CM!, Sld!, MW!

Familia Caroli Magni ... von Schwestern, Paten und natürlich sich selbst.


Neuer Fux!

Die Aktivitas begrüßt dann auch mal online ganz herzlich den neuen Fux: Jean-Mathieu Dubauchet-Erasimus!


WG Party adH

08.12.2012 - CM! WG Party auf dem Haus. Jeder bringt was mit und hat Spass! Nach unserer Glühwein-Aktion in der Mensa freuen wir uns auch auf weitere, studentische Gäste.

Galerie von der WG Party (Bilder: tm)

 

NikoStand und NikoAbend am 05.12.2012


Weihnachtsmarkt Wadgassen 2012

Schon im fünften Jahr stellt Florence Weisgerber , als ausgebildete Kunstglaserin und Steinbildhauerin, auf dem Wadgasser Weihnachtsmarkt ihre Werke aus - natürlich auch zum Verkauf. Wer nun, ob des Namens gerätselt hat, lag richtig - sie ist die Tochter unseres BBr. Weisgerber ;-) Falls Ihr also noch einen schönen Weihnachtsmarkt erleben möchtet - Wadgassen sei hier als Tipp genannt und dort das Häusschen Nr. 30 ;-) Weiterer Bilder von Florence, aber natürlich auch dem Weihnachtsmarkt an sich, in der Galerie.


Semesterankeipe WiSe 2012/13

Unsere Semesterankneipe findet am Samstag, den 17. November 2012, ab 20:00 Uhr auf dem Haus statt.


Schwarzes Brett an der UdS

Und das Haus wurde besenrein gemacht - dickes Lob an die Aktivitas vor Ort ;-)


Wissenschaftspreis 2013 der CV-Akademie: Mobilität

Mit dem CV-Wissenschaftspreis sollen hervorragende wissenschaftliche Arbeiten (Habilitation, Dissertation, Diplom- oder Masterarbeiten) ausgezeichnet werden, die in den Jahren 2012 oder 2013 an einer deutschen Hochschule eingereicht und mit der Gesamtnote 1,0 / seh... mehr


Plakate für einige Termine des WiSe 2012/13


Zimmer frei - Topp Lage, geringer Preis

Zimmer inkl. Duschbad mit WC (20m²) - 150 € zzgl. 50 € NK Etage: oben.

Es gibt eine große Küche, die u.a. Gemeinschaftskühlschrank, -tiefkühltruhe, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspülmaschine, etc. beinhaltet.

Zusätzlich gibt es ein großes Wohnzimmer, eine große Terrasse, einen großen Garten mit Grillplatz und Liegewiese, sowie ausreichend Parkmöglichkeiten.

Das Haus ist sowohl zu Fuß als auch mit dem Bus ca. 20 min von der Universität des Saarlandes entfernt (1,5 km)


Wer Lust hat - bitte melden!

Besichtigung Wadgasser Outlet am Montag, den 29.10.2012. Treffen am Aques-Platz, Wadgassen (vor dem Zeitungsmuseum), Seitenschiffreste der Alten Abtei, Hospiz, Gartenportal als kultureller Bestandteil mit eingeplant. Wer teilnehmen möchte, bitte Lebenszeichen geben ;-) Schön wäre es, wenn von der Aktivitas mal 3-4 BBr. dabei wären!

Weitere Themen: Alte Abtei und Bruch (Klosterbräu gibt es vor Ort zu erwerbpen!), Alte Abtei und Saarlouis.

Danach: DVD- & Game-Abend auf dem Haus!!!


Statistikfreunde aufgemerkt!^^

Mal wieder Zeit für Statistik! Besucher, nicht Hits, zudem bereinigte Zahlen via 1&1 und eCounter++

01.08.2012-31.08.2012 4.016 Besucher
01.09.2012-30.09.2012 3.156 Besucher
01.10.2012-23.10.2012 3.403 Besucher (da geht noch was: 8 Tage fehlen ;-)

Was man deutlich sehen konnte, neue Inhalte, Ausarbeitungen, E-Mail-Newsletter und schon war "Leben in der Bude" ;-)


Hinweis für den 21.10.2012

Semestereröffnungsgottesdienst - Messe findet in St. Bonifatius ab 10:00 Uhr statt.


O'zapft iss... aber bitte stilvoll :)

oder die Sparvariante nur mit Wappen für den studentischen Geldbeutel ;-)

 

zu den Bierkrügen


Stand auf dem Weltkindertag in Saarlouis am 20. September 2012

Auch die vorlesungsfreie Zeit wurde gut genutzt. An zwei Tischen + Bänken, einem Stehtisch, einer neu genutzten Straßenlaterne boten KDST Carolus Magnus und der Rodena Theologisch-Historische Verein Saar Informationen rund um die CV Afrikahilfe, den CV, CM!, 3. Welt und Kinder an. Da neben den Saftspenden auch viele Murmeln, Malstifte, Stofftiere uem. verschenkt wurden, gab es eine Menge leuchtender Kinderaugen. Ein toller Event bei optimalem Wetter!


Exkneipe... bye bye SoSe 2012!

AC ab 17:30, Exkneipe ab 19:00, der 14. August 2012 war ein produktiv, fröhlicher Tag! Als Verkehrsgast heissen wir Martin ganz herzlich Willkommen! Die Kneipe schlug Tobias wieder perfekt!, sein Vater war der Bierorgler, an dieser Stelle ein dickes Dankeschön an ihn!


Ausgefuxxxxt: Das Lied der Deutschen – ein nationales Lied ja, ein rechtes Lied nein, ein Trinklied?!? sicherlich!

Fakt: Das Lied wurde am 26. August 1841 gedichtet, im Jahre 1922 von Reichspräsident Friedrich Ebert mit dem Text von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben zur von Joseph Haydn komponierten Melodie zur Nationalhymne des Deutschen Reiches unter Weimarer Verfassung erklärt.
Der unsägliche Makel entstand erst nach der Machtergreifung durch die NAZIs.

Das Lied der Deutschen – es war ursprünglich als Trinklied konzipiert

Betrachtet man das „Lied der Deutschen“ in der zweiten, gleichfalls von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben stammenden Fassung, wird der Trinkliedcharakter überdeutlich.

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,1
Wenn es stets zu Schutz und Trutze2
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Uns zu edler Tat begeistern
Unser ganzes Leben lang –
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang!3

Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –4
Stoßet an und ruft einstimmig:
Hoch das deutsche Vaterland!5

Anmerkungen zur ersten Strophe:

1. „Deutschland, Deutschland über alles“ ist nicht gleichbedeutend mit „Deutschland, Deutschland über allem“, also im Sinn von Deutschland dominiert alles andere, sondern es geht darum auszudrücken, dass einem Deutschland mehr am Herzen liegt, als alles andere. Es ist der Ausdruck einer Emotion, nicht eines Machtanspruchs. Mit Hinblick auf das Entstehungsjahr ist hier natürlich auch der Wunsch nach Einheit zu sehen - aber unter der Rechtsstaatlichkeit wie sie seit dem Vormärz als Idee herrschte (und nicht der anti-rechtsstaatlichen Vorstellungen der NAZIs).

2. Der Pleonasmus „Schutz und Trutze“ bekam erst durch die fehlerhafte Übersetzung Alfred Fouillées einen aggressiven Charakter. Seine Übersetzung lautete „pour se défendre et attaquer“. Das ist selbstverständlich eine falsche Übersetzung!

3. „Deutsche Frauen, deutsche Treue“ - „Daß ich, als ich ‚Deutsche Frauen‘ schrieb, in erster Linie Ihrer gedachte, ist kaum der Erwähnung wert. Wie mein Erstlingswerk widme ich nach genau 20 Jahren auch mein Deutschland-Lied Ihnen.“ (Fritz Andrée: Hoffmann von Fallersleben, Hoffmann-von-Fallersleben-Gesellschaft, 1972, S. 49.)

4. Die rechtsstaatlichen Prinzipien waren dem Vormärz geschuldet.

5. An Stelle von: „Blüh im Glanze dieses Glückes, Blühe, deutsches Vaterland!


Ausgefuxxxxt: Apropos Mariae Himmelfahrt

(ph) Wie in so vielen Fällen wurde hier ein deutlich älteres Fest, bzw. der Termin des Festes mit einer katholischen Person neu besetzt. Im Fall von Mariae Himmelfahrt traf es keinen unbedeutenderen als den römischen Kaiser Augustus!

Der als Feriae Augusti bezeichnete Festtag wurde traditionell am 15. August begangen, und kann, wenn man die heidnische Zeit mitrechnet, mit Fug und Recht als einer der ältesten, durchgehend begangenen Feiertage angesehen werden. Denn es tatsächlich der Kaiser Augustus (* 23. September 63 v. Chr. als Gaius Octavius in Rom; + 19. August 14 n. Chr. in Nola bei Neapel), der es vor über 2.000 Jahren gestattete, dass auf Grund der heftigen Hitze an diesem Tag alle Amtsgeschäfte ruhen durften.

Man kann diese Neubesetzung übrigens schön an der italienischen Sprache festmachen. Noch heute spricht man dort von ferragosto, also den feriae augusti, und eben nicht Mariae Himmelfahrt.


CM! Unboxing ;-)

So nun ist die Tasche also da. Für gut befunden und fürs nächste Treffen schon gepackt ;-)

Galerie | Shop


Ausgefuxxxxt: Woher kommt eigentlich...

(phelan) Woher kommt eigentlich das Schwarz-Rot-Gold, dass die NAZIS spöttisch mit Schwarz-Rot-Senf oder -Gelb abtaten? Wo fand es schon vor der Bundesrepublik Deutschland Verwendung?

Zuerst einmal: heraldisch ist die Flagge schlicht falsch. Hier treffen zwei Farben - Schwarz/Rot- direkt aufeinander und das Gold als hier flächig genutzte Metallfarbe entgegen jeder Regel - es geht eigentlich gar nicht :) Da war Schwarz - Weiß/Silber - Rot eindeutig korrekter.

Der Mythos, die Farben Schwarz-Rot-Gold kämen von der Flagge des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen ist genau das: ein Mythos. Die Flagge des HRRDN war ein Schwarzer Adler auf goldenem Untergrund, die rote Bewehrung war ein mehr oder weniger künstlerischer Akt.

Die Farben der Flagge, wie sie die BRD heute verwendet, lassen sich genau auf eine Gruppe zurückführen und sogar auf ein bestimmtes Jahr. Das Jahr war 1813, also das Jahr der Befreiungskriege gegen Napoleon. Die Farbgeber waren die Uniformträger des Lützowschen Freikorps, dass sich fast ausschließlich aus Studenten zusammensetzte.

Diese Studenten kamen aus den unterschiedlichsten Orten Deutschlands, ihre Kleidung/Uniform war am Anfang recht farbenroh und somit für eine Uniformierung eher abträglich. Um dieses Farbenmeer zu bändigen, wurden die Uniformen/Kleidungsstücke schwarz eingefärbt. Dazu wurden messingfarbene/goldene Knöpfe angebracht sowie rote Aufschläge und Verstöße. Nach den Kriegen kehrten die überlebenden Studenten nach Hause zurück resp. an ihre Universitäten. Da vielen das Geld fehlte, zogen sie auch weiterhin ihre Uniformen an oder zumindest bei den Zusammenkünften der Urburschenschaft. Auf dem Hambacher Fest 1832 wurde aus den damaligen Uniformen die schwarz-rot-goldene Trikolore als Zeichen von Freiheit, Rechten und Einheit.

Eine schöne Interpreation der Farben aus studentischer Sicht: Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft durch blutige (rot) Schlachten ans goldene (gold) Licht der Freiheit.

Die schwarz-rot-goldene Farbe diente als offizielles Zeichen im Deutschen Bund (1848-1866), im Deutschen Reich mit Weimarer Verfassung (1919-1933), in der DDR (1949-1990) und natürlich seit 1949 in der BRD.


X + XXXX = fast ordentliches Burschenzimmer!

Missionsziel klar erreicht - das Burschenzimmer ist wieder in einem fast ordentlichen Zustand!


Banner unserer Patenverbindung Arminia hängt nun im Kommersraum!


Bierzeitung 30. Stiftungsfest online verfügbar

Empfehlenswert der Beitrag zum Hauskauf ;-) Galerie


Was Man(n) so trägt!


Die Fahne aktuell...


2. Flaggen-/Fahnenvorschläge

Auch Fahnen werden älter und müssen irgendwann einmal ersetzt werden. Hier einfach mal zwei Designvorschläge.


45. Stiftungsfest - es ging früher auch ohne Setzprogramm!

Ein schönes Beispiel, dass man noch vor gar nicht allzu langer Zeit Hefte auch ohne Programme erstellen konnte, ist das 45. Stiftungsfest-Heft: ausgedruckt, zurechtgeschnitten und eingeklebt. Danach kopiert. Voilà! Galerie


Die Bilder von der CV sind online!

Einige schöne Bilder brachte unser BBr. Sebastian Meyer xx mit. Hier die Galerie!


Vortrag an der UdS vom 06. Juli 2012

Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Wessen Krise, wessen Demokratie? Blockupy. 9er-Gremium. Griechenland.“ am 06. Juli 2012 an der Universität des Saarlandes mit dem Hauptredner Gregor Gysi in der Aula. Der Vortrag war klar strukturiert, die Inhalte wurden gewohnt gut transportiert, gefehlt haben Vertreter von CDU, SPD, Piraten & Co. Nun ja, wie heisst es so schön: man kann ja nicht alles haben ;-) Und der nächste Vortrag kommt bestimmt. Hauptsache die Aktivitas war vertreten gewesen.


Spende in Freiburg, die Übergabe aus Sb erfolgt im August in Köln

(PM zu Freiburg) Anläßlich Ihres 40jährigen Bestehens wurde der CV Afrika Hilfe in Freiburg vom Vorsitzenden des CV-Rats und des AHB-Vorstandes Dr. Heiner Emrich ein Scheck in Höhe von 5.000,-- Euro überreicht, die für die in Buea/Kamerun neu entstehende Universität "Achas Higher Institute of Sustainable Tourism, Hospitality and Business Management" verwendet werden, deren Mitgründer unter anderen Cbr Dr. Lucas Afutendem der Rheno Fuandem aus Dschang /Kamerun als auch der Vorsitzende der CV Afrika Hilfe Diakon Hans Gerd Grevelding sind. Foto: Neumann, Veit

Die CV wird auch noch Geld vom CM! Stiftungsfest als Spende bekommen - nicht so viel wie in Freiburg - dafür aber um so mehr von Herzen! Und natürlich freut es uns als Mitglieder des CV zu sehen, wie sehr sich der CV um das Miteinander weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bemüht! Ad multos annos!


Schwenken auf dem Haus! Endlich!


Des Saarländers Herz lachte - endlich wurde auf dem Haus mal gemütlich geschwenkt und gefeiert. Erfreulich waren auch die vielen Gäste! An dieser Stelle: dem Cbr Michael Schorr, der so viele Gäste mitbrachte und für eine klasse Stimmung sorgte vielen Dank! Galerie


Die überraschen einen immer wieder!!!

youtube


Einige schöne Bilder eines Kommersbuches

Deutsches Kommersbuch: Galerie


Rund ums Haus

Galerie

CM!, Fairtrade und CV

(hgg) Die CV Afrika Hilfe unterstützt das Anpflanzen von Kakaosträuchern, um Kakao-Bohnen zu gewinnen, aus denen später Schokolade hergestellt werden kann. Durch den Verkauf der Kakaofrüchte verdienen die afrikanischen Farmer Geld, mit dem sie ihren Kindern das Schulgeld bezahlen können. Der Schulbesuch ist in Afrika in vielen Staaten nicht kostenlos und die Eltern müssen für ihre Kinder Schulgeld bezahlen. Da die Familien in Afrika sehr groß sind - viele Eltern haben drei oder mehr Kinder - hilft die CV Afrika Hilfe beim Anbau von Plantagen, um durch den Verkauf der Bananen, Kaffee oder Kakao ein kleine Einkommen zu erzielen. Ein Kakaostrauch trägt nach drei Jahren die ersten Früchte und diese können zweimal im Jahr geerntet werden. Kakao: Von der Blüte zur Schokolade... den Abriss und ein interessantes Frühstück gibt es auf der Afrika Infoseite.

Weitere Galerien: Ghana Reise 2012 inkl. Schuleröffnung durch den Cbr. Grevelding.


CM! Aktivenchargenkabinett

Um es mit den Worten unseres Seniors Tobias Nomine wiederzugeben: "Das war ein super Stiftungsfest, ich denke, dass dies der Startschuss in eine neue Zukunft ist.". Fakt: Mit der Bildung des Aktivenchargenkabinetts ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung getan!

Tobias x (Senior), E-Mail

Sebastian xx und xxx (Consenior und Scriptor), E-Mail (alternativ auch: xxx@ oder scriptor@)

Phelan xxxx (Quästor), E-Mail


Zweite Ausgabe der FUXX reloaded 2012 online verfügbar

Auf 41 Seiten gibt es Informatives und Spaßiges sowie Fakten rund um unser Verbandsleben. Viel Spaß beim Lesen! FUXX Ausgabe 2


Perfekt geschlagen, Tobias! Und natürlich ein Danke an alle Alten Herren und Gäste, die gekommen sind!

Was soll man zu oder besser über dieses Stiftungsfest sagen? Fassen wir es doch einfach in einem Wort zusammen: genial! Das Haus war bestens besucht, neben der vollzähligen Aktivitas waren viele Alte Herren und Gäste anwesend, Tobias hat perfekt geschlagen. Dem Bierorgler an dieser Stelle ein gesondertes Dankeschön! Seine musikalische Untermalung im offiziellen Teil sowie sein Spiel im inoffiziellen Teil gaben der ganzen Veranstaltung den letzten Schliff!!!


Heute "schlägt" Tobias Stunde!

Den Kommers schlägt heute Abend unser Bbr. Tobias Nomine! Ihm gutes Geschick und viel Erfolg!


Blau-Weißer Abend auf dem Haus

Und es war gut - also angefangen von den - optimal zubereitet durch Sebastian - Weißwürscht, dem süßen Senf und dem leckeren Faßbier bis hin zu gutgelaunten BBr. und Gästen.


Stiftungsfest 2012

Fr. 29.06.2012, 19.00 Uhr c.t., Blau-Weißer Abend

Sa. 30.06.2012, 11.00 Uhr s.t., Convente zum 59. Stiftungsfest Caroli Magni; 11h: AHC, 13h: Heimbauverein, 15h: CC

Sa. 30.06.2012, 20.00 Uhr c.t., Kommers zum Stiftungsfest 2012

So. 01.07.2012, 10.00 Uhr s.t., Gottesdienst in St. Bonifatius

So. 01.07.2012, 12.00 Uhr c.t., Ex-Bummel auf dem Carolingerhaus


Ankündigung

Bilder von der letzten CV an der Sebastian und Tobias teilnahmen kommen bald! Update: Dauert doch noch etwas ;-)


Pergamon-Museum Berlin und Reichstag

Am 22. und 23. Juni 2012 nahmen CM!ler an der ArchEx zum Pergamonmuseum in Berlin teil.


Landtag des Saarlandes / Exkursion

Kleines Video mit Informationen über den saarländischen Landtag


Pfingstsonntag 2012

Pfingsten – der dritthöchste Festtag unserer Hl. Kirche wird gefeiert - Was aber genau wird diesen Sonntag denn gefeiert? Oftmals rückt die wahre Bedeutung dieses Feiertages hinter das reine Feiertagssein zurück. Eine unendlich traurige Abwertung! Denn 50 Tage (Pfingsten, πεντηκοστή) nach der Kreuzigung Jesu versammelten sich seine letzten Getreuen in Jerusalem, in eben jenem Haus, in dem er das letzte Abendmahl mit ihnen gefeiert hatte. Die Gruppe saß dort, voll Furcht, das auch sie der Tod ereilen würde. Angst prägte die Stimmung. Doch statt der befürchteten Häscher kam vom Himmel „plötzlich ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt“, wie man aus der Bibel erfährt. „Zungen wie von Feuer“ erschienen, und die Apostel begannen, „in fremden Sprachen zu predigen“. Der Heilige Geist Gottes selbst gibt die Kraft, das Heil in aller Welt zu verkünden – bis heute: „Er ist die Gabe, um die Jesus den Vater für seine Freunde gebeten hat und weiterhin bittet“, so Papst Benedikt XVI., „es gibt keine Kirche ohne Pfingsten.“


CM! - Aktivitas, Alte Herren und Gäste im Historischen Museum am Saarbrücker Schloß


Wer findet den "Fehler"?^^ Ok ich löse auf! Linkes Bild Herr Gläser ganz rechts außen, rechtes Bild Phelan ;-)

Am Mittwoch, den 23.05.2012, fand die Besichtigung des Museums für Vor- und Frühgeschichte am Saarbrücker Schloß im alten Kreisständehaus statt. Für die kurzweilige und sehr interessante Führung durch die Exponate in der unteren Etage rund um die Keltoi im Raum Saarland bedanken wir uns an dieser Stelle nochmals bei Michael Gläser!

In diesem Zusammenhang: SAARBRÜCKEN HAT NICHTS MIT BRÜCKEN ZU TUN?

Saar ist der heutige Name des längsten saarländischen Flusses, den die Römer Saravus bezeichneten. Aha, also kommt der Name aus dem Lateinischen! Nein. Der Name unseres Flusses kommt von dem keltischen Wort „sara“, was nur „fließendes Gewässer“ bedeutet. Und wenn wir schon dabei sind, können wir auch gleich schon mal mit dem Mythos aufräumen, dass der Begriff Saarbrücken etwas mit vielen Brücken zu tun hat. Eine These, die durch den lateinischen Stadtnamen „Saravipons“ (saraviapontes) scheinbar gestützt wird. Der Name setzt sich sehr offensichtlich aus dem Genitiv von „saravus“, also dem lateinischen Namen der Saar, und dem Nominativ Singular/Plural von „pons, pontis“, also der lateinischen Bezeichnung für „Brücken“, zusammen, und bedeutet somit „Die Brücke/Die Brücken der Saar“. „Sara“ kennen wir ja jetzt schon und das keltische „briga“ bedeutet „Felsen“ oder „großer Stein“. Und der ursprüngliche Name war „Sarabriga“ und somit also keltischen Ursprungs mit der Bedeutung „Fels(en) im fliessenden Gewässer“ – nicht Brücken! Also liebe Saarbrigga - ihr wohnt nur auf einem Fels im Fluß ;-)

Zur Entwarnung an alle Saarlouiser. Das französische „Sarre“ stammt zwar auch von „Sara“, aber der Louis, ja der war, ist und bleibt ein echter König. ph


CM! - unsere Farben waren bei unserer Tochterverbindung K.D.St.V. Saarland Jena bestens vertreten!



Am 19. Mai 2012 veranstaltete unsere Tochterverbindung KDStV Saarland zu Jena einen Festkommers anlässlich ihres 51. Stiftungsfest. Unser BBr. Tobias Nomine ließ es sich nicht nehmen als offizieller Vertreter von Carolus Magnus unsere Farben hochzuhalten und uns dort mehr als nur würdig zu vertreten. Tobias! Chapeau!


Carolinger - FUXX reloaded 201201 online verfügbar

Die erste Ausgabe der Fuxzeitschrift für 2012 ist online als PDF verfügbar, bald hoffentlich auch wieder in Papierform. Format wie gewohnt A5, dabei so angelegt, dass Ihr sie selbst ausdrucken könnt. Auf 35 Seiten durfte sich unser Fux austoben. Viel Spaß beim Schmökern! Ausgabe 201201


Teil 2 der Festzeitschrift "50 Jahre Carolus Magnus 1953-2003" verfügbar


CM! nun auch in der Wikipedia

Der Artikel befindet sich noch im Rohstadium und ist dementsprechend ausbaufähig. Aber der erste Schritt ist getan! Und dank des Hinweises von Bbr. Dr. Martin findet man uns nun auch in der dortigen Liste.

Link zum Wiki-Artikel


Teil 1 der Festzeitschrift "50 Jahre Carolus Magnus 1953-2003" verfügbar

Mit Hinblick auf das sich näherende Stiftungsfest der erste Teil eines historischen Schmankerls online.





Zu: AC/BC am Dienstag, den 15.05.2012

Einige Aufnahmen von der AC/BC findet Ihr in der entsprechenden Picasa Galerie. Ansonsten gestattete unser BBr. Tobias den BBr. Sebastian und Phelan einen seltenen Blick in seine Kleiderkammer (sorry für den kleinen Gag Tobias ;-) Auch hiervon gibt es natürlich Photos!


Zu dem Vortrag "Politische Parteien 2012"

Philister und Aktivitas bedanken sich bei BBr. Wolfgang Braun ganz herzlich für den wirklich gelungenen Vortrag am 10. Mai 2012 auf dem Carolingerhaus. Er sprach interessante Details aus den unterschiedlichsten Bereichen an, die vor allem im Anschluss im kleineren Kreis noch lebhaft diskutiert worden sind.

Bilder vlnr: Philistersenior Gerhard Metzler gratulierte CBr. Wolfgang Braun im Anschluss für den hochinteressanten Vortrag. Scriptor Pascal Stein überreichte kleine, vor allem aber feine Präsente für den informativen Abend auf dem Carolingerhaus.

Hinweis in eigener Sache: Um den Vortrag nicht durch Blitze zu stören haben wir nur Photos von den Danksagungen und dem gemütlichen Beisammensein im Anschluss angefertigt. Sollte sich also ein BBr. nicht finden - Entschuldigung.

Galerie


Update Schwarzes Brett Jura/BWL UdS

Neue Rubrik: Unsere Plakate. Sie wird regelmäßig ergänzt werden.


Fahrt zum Festkommers

[[img:tobiasn]] Am 19. Mai 2012 wird unsere Tochterverbindung KDStV Saarland zu Jena einen Festkommers anlässlich ihres 51. Stiftungsfest begehen. Unser BBr. Tobias Nomine plant am Freitagnachmittag/-abend (18.5.) nach Jena aufzubrechen und am darauffolgenden Sonntag so früh wie möglich zurück nach Saarbrücken zurückzukehren. Er würde sich freuen, wenn ihn BBr., Gäste und/oder zukünftige Füxe begleiten würden. E-Mail.


Termin „Landtag“

Förmliche Einladung zum Termin „Landtag“ für den 12.06., 18.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden (mit Programm). Details wird Cbr Braun mitbringen, wenn er am 10.5.2012 seinen Vortrag halten wird.


Neues Publikationsangebot für BBr.

Publiziere deine Ausarbeitung, Seminarbeit etcpp auf unserer Website. Du hilfst uns damit das Webangebot attraktiver zu gestalten, Du unterstützt die Aktivitas beim Aufbau eines virtuellen Handapparates und Du präsentierst natürlich Dich und Deine Publikationen. Insgesamt also eine runde Sache!

Die ersten Artikel sind schon eingestellt: „Scientology – eine religiöse Gemeinschaft? Betrachtung von Scientology unter Artikel 4 GG sowie Artikel 140 GG“ sowie „Christlicher Glaube im Umbruch“.

Publikationen anzeigen


Zum Carolingerabend vom 02. Mai 2012

Wir bedanken uns bei der anwesenden Aktivitas und den Alten Herren für den gelungenen Abend auf unserem Haus!

Besonders gefreut hat uns einerseits, dass wir an diesem Abend auch Gäste begrüßen durften, die ihr Interesse für CM! bekundet haben und andererseits, dass Carolus Magnus bei der diesjährigen CV Jahrestagung mit eigenen Chargierten vertreten sein wird.


Carolus Magnus für Erhalt universitärer Bildungschancen im Saarland!

[[img:metzler]] In diesem Zusammenhang hat Bbr. Gerhard Metzler, Philistersenior der K.D.St.V Carolus Magnus, schon vor der Landtagswahl entsprechende schriftliche Anfragen an die Ministerpräsidentin des Saarlandes Frau Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und den SPD-Vorsitzenden Heiko Maas gerichtet.

Hier die entsprechenden Schreiben!

Erklärung - einmal als Aushangsversion für das Schwarze Brett (Gebäude Jura, UdS) und einmal als Textform ... weiter


Carolus Magnus überreicht Heilig Rock Motive und Kreuz

[[img:duesseldorf]] Im persönlichen Gespräch mit seiner Eminenz Hochwürdigsten Herrn Kardinal Turkson gegen Ende des Pontifikalamts in der ghanaischen Gemeinde Düsseldorf konnte CM! die Überreichung des Heilig Rock Motives durchführen. Unserem Cbr. Diakon Hans-Gerd Grevelding wurde zudem noch ein Kreuz mit Bild seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. überreicht. Die Fahrt war eine Kooperation von SoU/Rodena Theoligischer-Verein und CM!. Es war uns eine Freude und Ehre seiner Eminenz die Bedeutung des Bandes und einen Kurzabriß, um was es sich beim KdStV Carolus Magnus im hochheiligen CV zu Saarbrücken genau handelt, liefern zu dürfen.

Galerie mit 409 Bilder des Pontifikalamtes

 

Wallfahrt Heilig Rock 2012

[[img:hr]] In der Galerie findet Ihr 134 Photos von der Wallfahrt am 28. April 2012 zum Heiligen Rock in Trier. Mehr Informationen zu der Tunika Jesu Christi findet Ihr in unserer Website hier: Heiliger Rock.

Galerie


Carolingerabend am 02.05.2012

[[img:carolingerabend]] Am Mittwoch, den 02. Mai 2012 findet im Carolingerhaus in Saarbrücken-Dudweiler der nächste Carolingerabend statt. Wir hoffen auf viele Alte Herren, eine vollständige Aktivitas und dürfen auch Gäste begrüßen. Hier könnt Ihr das Plakat downloaden, es liegt als PDF-Datei vor. Wer gerne alle Termine zum Ausdrucken hätte, dem sei an dieser Stelle ein anderes Plakat empfohlen, bei dem wir Anregungen von Sebastian aufgegriffen haben: Terminübersicht (PDF).


Sei fair - mach mit

[[img:Image35]] Fairer Handel als Grundlage auch an der Universität des Saarlandes. Mehr Infos erhälst Du unter diesem Link.

Carolus Magnus im CV unterstützt die seit 40 Jahren direkt in Afrika tätige CV Afrika Hilfe und ihre Projekte: von der Renovierung der Leprastation bis hin zum Bau von Schulen und Brunnen, die Palette der Projekte ist riesig. Doch bei Allen gelten die Grundsätze: 100% der Spenden kommen an - keine Verwaltungsgebühren und die Projekte sollen nachhaltig sein. Hier das aktuelle Plakat am Schwarzen Brett im Gebäude der BWL an der UdS.


Zum Tag des Buches

[[img:Image25]] Die angelinkte Version ist die digitalisierte Fassung 'Schauenburg: Allgemeines Deutsches Kommersbuch, Hg. Friedrich Silcher u. Friedrich Erk, Lahr 1858.'. Wer es etwas moderner hält, dem sei das CV-Liederbuch mit Noten empfohlen. Aktuell ist die 3. Auflage, 2008, beziehbar. Quelle und Bezugsmöglichkeit

Kommersbuch bei den WikiSource


Aktivitas

[[img:Image43]] Die Activitas gratuliert unserem Bundesbruder Tobias Nomine an dieser Stelle ganz herzlich zu seiner perfekt geschlagenen Semesterankneipe am 20. April 2012!


Fortuna dies natalis, Benedectine PP. XVI!

[[img:Image47]] Carolus Magnus gratuliert Cbr Papst Benedikt XVI. zum 85. Geburtstag.

Am 19. April geht sein Pontifikat ins siebte Jahr, heute, am 16. April 2012 wird Benedictus XVI. 85 Jahre. An dieser Stelle dem ersten "deutschen" Papst seit 482 Jahren, ein von Herzen kommendes: Fortuna dies natalis, Benedectine PP. XVI!


KDStV Carolus Magnus setzt sich für Erhalt universitärer Bildungschancen im Saarland ein! 20.03.2012

Saarbrücken.- Für den Erhalt universitärer Bildungschancen im Saarland hat sich am Beispiel der Juristenausbildung mit Schreiben an die Spitzenkandidaten der in eine große Koalition strebenden Parteien CDU und SPD, Annegret Kramp-Karrenbauer und Heiko Maas, die Katholische deutsche Studentenverbindung Carolus Magnus im CV, Saarbrücken, ausgesprochen. „Angesichts einer Spardiskussion, die nicht nur die Bildungschancen junger Menschen massiv verkürzen würde, sondern auch die Versorgung... vollständiger Artikel als PDF.


CM! wünscht KAV Rheno-Fua-Ndem zum Tauftag alles Gute

Ein denkwürdiges Ereignis: Erste afrikanische CV-Verbindung in Dschang/Kamerun gegründet. Mit dem Segen des CV-Rates und zwei Rollen Fuchsen- bzw. Burschenband (letzteres in den Farben dunkelgrün-dunkelblau-weiss) im Koffer reisten unter der Leitung des Vorsitzenden der CV-Afrika-Hilfe, Cbr Diakon Hans-Gerd Grevelding (R-Bl), zehn Rheno-Balten nach Kamerun, um an der Universität Dschang eine erste afrikanische CV-Verbindung zu gründen. Unter maßgeblicher Mithilfe von Cbr Charles Morfaw (R-Bl) konnte am 7. Dezember die KAV Rheno-Fua-Ndem aus der Taufe gehoben werden. Am 12. Juni 2009 wurde mit der Verbindung Rheno-Fua-Ndem auf der Cartellversammlung in Erlangen ein Freundschaftsabkommen geschlossen.


In Memoriam

Am Freitag dem 22. Januar 2010 ist unser lieber Bundesbruder Winfried Klein im Alter von 74 Jahren verstorben. Die Totenmesse findet am kommenden Donnerstag (28.01.10) um 18.00 Uhr in St. Paulus (Rastpfuhl) statt. Die Aktivitas wird bei der Totenmesse chargieren

 

Unsere Alma Mater bietet eine ganze Reihe sinnvoller Online-Informationsservices rund um den Studienbetrieb, von denen wir Euch hier eine kleine Auswahl zusammengestellt haben.

Universität des Saarlandes

Mensaplan UdS

Pressemeldungen UdS

Veranstaltungen UdS

Medienecho UdS

Hier einige Information(ssammlungen) rund um Scientia, Religio und Burschikoses.

Rund um den 18. Dezember
Aktuelles diesen Monat

Heute liegt kein Gedenktag vor

Studentisches Liedgut

Studentische Begriffe

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen ist ebenso online zu finden, wie viele der Aktionen, die wir untertstützen. Hier eine kleine Auswahl an Links.

Cartellverband

Aktion Christen in Not

academia

Studieren im CV

 

 

 

K.D.St.V. Carolus Magnus zu Saarbrücken im CV

Finkenstraße 5-7
66125 Saarbrücken

Telefon: 06897 - 9 11 84 87 und 06897 - 9 11 89 18

Internet: 
http://www.carolus-magnus-sb.de

kontakt@carolus-magnus-sb.de

 

Datenschutz | Impressum | Kontakt | CM Verwaltungssystem